Coaching am Berg 2020

Manche Anliegen meiner Kunden – Fachexperten, Führungskräfte und Teams – brauchen Luft und Licht. Sie drängen ins Freie. Deshalb gehen wir nach draußen. Wir arbeiten auf einer Bank oder an anderen stillen Orten abseits des Weges. Je nach Anliegen und Umgebung kann die Arbeit  mit Teams (Teamentwicklung, Teamklausuren) natürlich auch in Tagungsräumen stattfinden. Oder, um unsere Sinne gezielt anzusprechen, beides abwech-selnd. Gute, geschützte Räume finden sich überall. Mehr dazu lesen?

  • “Coaching am Berg” ->  Flyer
  • “Richtungsweisend” -> Flyer
  • Winterblog Coaching am Berg als pdf zum Download

Coaching am Berg mit Corona, (wie) geht das?

In den letzten zwei Monaten haben nicht nur wir Coaches und Trainer viele Angebote und Produkte virtualisiert: Webinare, online-Meetings, virtuelle Trainings und Coachings. All das mache ich natürlich auch. Aber – reicht uns das wirklich? Deshalb: 

Ab dem 2. Juni 2020 wird es wieder ein echtes Coaching am Berg Angebot geben!

Ich biete ausschließlich Einzelcoaching an. Wir werden da unterwegs sein, wo ein Abstand von 1,5 gut möglich ist; und wo wenige andere sind. Es wird (leider!) keine Einkehr geben. Mir ist es sehr wichtig, bestehende Beschränkungen einzuhalten, da ich sie grundlegend für wichtig und sinnvoll halte. Das outdoor-Format wird kürzer und in einen variablen Formatmix eingebunden sein, der natürlich von Anliegen, Ziel und Organisation abhängt. Beispiel:

  • Erstkontakt telefonisch
  • Auftragsklärung und Ziel per Videochat, z.B. per Skype, Zoom, Jitsy Meet
  • Coaching am Berg ½ Tag „Problemtag“
  • „Hausaufgaben“, Reflexion und Übungen per Videochat
  • Coaching am Berg ½ Tag „Lösungstag“
  • Zusammenfassung, Abschluss, Transfer und Evaluation per Videochat

Sich draußen bewegen und reflektieren, hilft uns allen, zur Ruhe zu kommen, Abstand zu bekommen und wieder Mut und Tatkraft zu gewinnen. Dazu kommt die bewährte lösungs- und ressourcenorientierte Coaching-Haltung. Die Natur hilft uns dabei.

Bewegung

Bewegung sendet positive Signale ans Gehirn und gibt Impulse für Veränderungen. Die Natur berührt den ganzen Menschen und steht uns als Reflexionsraum zur Verfügung. Die Wanderungen selbst bieten die Muße, die das Gehirn zum Verarbeiten braucht: Neue Ideen und kreative Querverbindungen entstehen buchstäblich unterwegs beim Gehen… mehr

 

Winterblog Coaching am Berg

Im Winter ist wieder Zeit, auf einige Fragen zu meinem liebsten und sehr wirksamen Format Coaching am Berg für Einzelne und für Teams einzugehen: Wie muss man sich das konkret vorstellen? Wer bucht so etwas? Wann macht Coaching am Berg Sinn, wann nicht?  Ich nähere mich diesen Fragen über Geschichten, Gedanken und persönliche Erfahrungen.  Winterblog lesen

Meine Formate:                         

1. Coaching am Berg. Einzelcoaching für Fach- und Führungskräfte

Einzelcoaching zu beruflich veranlassten Themen in Verbindung mit Wandern, Termine nach Vereinbarung. Mögliche Regionen sind Allgäu, Alpenraum, Schwarzwald, Schwäbische Alb. Denkbar ist z.B. ein ganzer und zwei halbe Tage nacheinander. Auftrags- und Rahmenklärung vorab telefonisch. Infos hier

2. Richtungsweisend. Einzelcoaching für Unternehmer, Geschäftsführung und Selbständige, die feststellen, dass

  • das Alltagsgeschäft ihre Zeit dominiert und blockiert (zu viel Mikromanagement)
  • sie sich ihren Freiraum zur Entwicklung neuer Ideen bewusst schaffen müssen
  • sie den Austausch auf Augenhöhe mit einer erfahrenen Sparringspartnerin schätzen
  • ihnen beim Wandern mit Abstand manche Entscheidungen plötzlich leichter fallen

Basiscamp ist ein schönes, ruhiges Hotel oder ein Berggasthof. Ort, Termin und Hotel werden individuell vereinbart. Ihr Zeitaufwand beträgt je nach Vereinbarung ca. 1,5 – 2,5 Tage.

Leistungen: Vorgespräch zur Auftragsklärung, Begleitung als Coach und Wanderführerin mit Gesprächen auf Augenhöhe und genügend Raum für die eigene Reflexion. Bewegung und Ruhe. Fordern Sie Ihr persönliches Angebot an! -> hier

3. Als Team in Klausur gehen. Für Teams, Gremien und Management-Boards

Moderierte Klausurtage für Teams, Management-Boards, Gremien und Vorstände. Im Tagungshotel, Berggasthof oder einer Hütte im Alpenraum – gerne in Verbindung mit leichten Wanderungen. Infos Flyer

  • Strategische Weichen für Veränderungen stellen (Strategie, Sinn, Werte und Kultur)
  • Das eigene Geschäftsmodell weiterdenken, zum Beispiel mit der Business Canvas
  • Neue Teams schnell arbeitsfähig bekommen oder Konflikte im Team gut moderieren
  • Agiles Arbeiten (z.B. mit Scrum) – wie kann das bei uns funktionieren? Wo fangen wir an?

4. Einfach losgehen – frische Lösungen für Teams unterwegs.

Eintägige Team-Entwicklung (nicht nur) beim Wandern unterwegs in der Natur: Kurzweilig, intensiv, leichte Wanderungen wechseln sich mit Teamformaten ab. Super zur Teamintegration, zur Wertearbeit; und um sich als Team (wieder) zu finden. Erlebnisreich, dabei action- und eventfrei. Flyer

5. Neu: Agile Methoden im Rucksack.

Neues Format für agile Teams, die gerne (auch mal) draußen arbeiten wollen. Näheres dazu -> pdf hier oder -> Aktuelles

Zu mir:

Ich bin staatlich geprüfte Vorarlberger Wanderführerin und Mitglied im Vorarlberger Bergführerverband. Als Systemischer Coach & agile Wanderführerin bin ich Ihre Wegbegleiterin – klar, wertschätzend, fantasievoll und trittsicher. Meine Regionen: Allgäu, Alpenraum, Bodensee, Oberschwaben, Schwäbische Alb, Schwarzwald und nach Vereinbarung.